Gelungenes Kameradschafts-Grillfest und Pech für die deutsche Elf...

Am 21. Juni veranstalteten wir ein Kameradschafts-Grillfest zu dem alle Musiker, Ausschuss- und Ehrenmitglieder, Helfer und Gönner des Musikvereins eingeladen waren. Und so saßen bei bestem Kaiserwetter über 40 Kameraden beisammen und genossen neben ein paar geselligen Stunden auch die Leckereien vom Grill. Neben Wurst, Nackensteaks und Geflügel gab es auch etwas für die Vegetarier und abgerundet wurde das Ganze mit einer großen Salatauswahl. Wer da hungrig heimgehen musste, war selbst schuld...

Um sicherzustellen, dass die Fußball-WM kein Absagegrund ist, gab es ab 18 Uhr auch Gelegenheit, die Spiele zu verfolgen. Um 21:00 Uhr füllte sich die Halle und die Daumen wurden für die deutschen Kicker gedrückt, die leider nicht über ein 2-2 gegen Ghana herausgekommen sind. Wir sind uns ziemlich sicher, dass es an uns nicht gelegen hat... Schließlich wurden ungeschminkte Neuankömmlinge unermüdlich und erbarmungslos in den deutschen Farben bemalt. 

 

Alles in allem war es dennoch ein schöner Abend, den wir in ähnlicher Form sicher einmal wiederholen werden! Wir bedanken uns bei allen Gästen für das Zeichen der Kameradschaft und bei allen Helfern die zum Gelingen des Abends beigetragen haben. Bleibt uns auch weiterhin treu!

Wer die Musik nicht liebt, ist kein Mensch,
wer die Musik liebt, ist ein halber Mensch,
wer die Musik ausübt, ist ein ganzer Mensch."

Johann Wolfgang von Goethe