Harmonische Hauptversammlung

 

Einige Veränderungen brachte die 90. Hauptversammlung des Musikvereins Willsbach mit sich. Nachdem der Vorsitzende Ferenc Biro die Anwesenden begrüßt hatte, verlasen die Funktionäre der Vorstandschaft ihre Jahresberichte.

 

Hinten v.r.: Der Vorsitzende Ferenc Biro verabschiedet seine langjährigen Ausschussmitglieder Elsbeth Schoch sowie Eva und Klaus Baier. Die Nachfolge treten Lukas Meyer sowie vorne v.r. Katja Nerenz und Stefanie Wild an.
Hinten v.r.: Der Vorsitzende Ferenc Biro verabschiedet seine langjährigen Ausschussmitglieder Elsbeth Schoch sowie Eva und Klaus Baier. Die Nachfolge treten Lukas Meyer sowie vorne v.r. Katja Nerenz und Stefanie Wild an.

Finanziell steht der Verein auf festen Füßen wie eh und je und auch musikalisch blicken wir zuversichtlich in die Zukunft, haben aber noch einen langen Weg vor uns, um an alte Zeiten anknüpfen zu können.

 

Für diesen langen Weg rüstete sich der Ausschuss mit der Neubesetzung dreier Stellen im Ausschuss, da unsere langjährigen Ausschussmitglieder Elsbeth Schoch sowie Eva und Klaus Baier für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung standen und das Feld den jüngeren Mitstreitern überließen. Umso erfreulicher, dass alle drei Stellen mit Katja Nerenz, Lukas Meyer und Stefanie Wild praktisch reibungslos wieder besetzt werden konnten.

 

Dass die Zusammenarbeit mit den jungen Wilden genauso gut klappen wird wie mit unseren alten Hasen im Geschäft, davon sind wir überzeugt. Überzeugen auch Sie Sich von der Funktionsfähigkeit des neuen Ausschusses, zum Beispiel am 22. April 2017 beim 3. Böhmischen Abend in der Willsbacher Hofwiesenhalle.

Wer die Musik nicht liebt, ist kein Mensch,
wer die Musik liebt, ist ein halber Mensch,
wer die Musik ausübt, ist ein ganzer Mensch."

Johann Wolfgang von Goethe